Aktuelle Situation Covid-19

Aktuelle Situation Covid-19

Mittlerweile (Stand 28.03.2020) gibt es weitreichende Kritik am RKI und Gesundheitsexperten, am Bundesgesundheitsministerium und den Kurs der Kanzlerin. Leider werden Meinungen von anderen Experten, nicht nur aus Deutschland, ignoriert und zum Teil systematisch unterdrückt.

Dieses eher aus der DDR bekannte Verhalten ist in der gegenwärtigen Situation ein Anti-Krisenmanagement mit weitreichenden Folgen. Dazu in meinem Blog mehr, denn auf dieser Seite geht es nicht um die Folgen der Krise, sondern um die Ausbreitungsgeschwindigkeit von SARS-CoV-2.

Worldometers.info liefert sehr aktuelle Zahlen über die vom Coronavirus infizierten. Diese Personen müssen nicht am Virus erkrankt sein, sondern sind aus unterschiedlichsten Gründen positiv getestet worden. Die grafische Aufbereitung in ein Länderranking zeigt die Ausbreitungsgeschwindigkeit und die Schwachstellen des jeweiligen Landes auf.

Die Kurven beginnen nach Überschreiten von 200 Infizierten im jeweiligen Land, dem Tag 1 in der Grafik. Ab dieser Größenordnung ist eine gewisse Stetigkeit an Neuinfekten zu verzeichnen, die unterhalb von diesem Wert nicht gegeben ist. Daraus lassen sich mathematische Prognosen erstellen, die recht genau sind. Seit Mitte Januar verfolge ich die Entwicklung in China, später in der restlichen Welt. Meine umfangreichen Erfahrungen mit den physiologischen Aspekten des Virus ermöglicht eine gute Aussage zu der weiteren Entwicklung, wie auch aus meinen diversen Posts zuverlässig zu erkennen ist.

Werden in Staaten Maßnahmen beschlossen, dann wird sich die jeweilige Kurve erstmals zwei Wochen später neu ausrichten. Aufgrund der zweiwöchigen Inkubationszeit sind diese Personen schon infiziert, ohne es zu wissen. Vorsorgliche Tests werden bisher nur in sehr wenigen Staaten durchgeführt.

Es kommen immer wieder Einwände, dass die Länder nicht miteinander vergleichbar sind. Das ist grundsätzlich richtig, aber genau aus diesem Grund ist die 200er Marke ein gutes Kriterium. Es zeigt die Ausbreitungsgeschwindigkeit des Virus im jeweiligen Land an. Dabei ist es unerheblich, wie groß oder bevölkerungsreich das jeweilige Land ist. Natürlich wäre die Ausbreitungsgeschwindigkeit in einem dicht gepackten Stadtstaat viel höher als in einem extrem dünnbesiedelten Flächenstaat gleicher Einwohnerzahl. Das könnte man sicherlich auch gut an den Kurven ablesen.

Anregungen und Kommentare gerne per eMail.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung